Home     Zurück

 

Fotos 1 ] Fotos 2 ] Fotos 3 ]

 

Wir waren Gast am Start bei den Gleitschirmfliegern, auf den Höhen des Bopparder Aussichtspunktes "Gedeonseck". Da wo Vater Rhein seine größte Schleife zieht und die Landschaft einen einzigartigen Blick weit über das Mittelrheintal freigibt, dort erheben sich die Gleitschirme in die Lüfte und bedecken an vielen Tagen der Woche - ganz besonders an Wochenenden - bei gutem Wetter den Himmel über Boppard. Ein besonderer Dank aus den Reihen der Gleiter gilt Werner Schmitt aus Kestert, mit dessen Hilfe uns die tollen Aufnahmen gelangen. Wir konnten einen Einblick bekommen über den ältesten Traum des Menschen: einmal wie ein Vogel in der Luft zu fliegen. Hierzu brauchen die Gleitschirmflieger keinen Flugplatz, wie Sie auf den Fotos ersehen können, sondern ein Berg oder eine Wiese reichen aus um sich lautlos von der Kraft der Natur in die Höhe tragen zu lassen.

Der Aussichtspunkt "Gedeonseck" mit seinem grandiosen Ausblick auf die große Rheinschleife und der "Vierseenblick" , der den majestätischen Fluss wie eine Kette von vier funkelnden Seen erscheinen lässt, ist ein unbedingtes "Muss" für alle Gäste und Besucher unserer Umgebung.

Zu Fuß sind die Aussichtspunkte zu erreichen über den Rheinburgenweg, der unmittelbar unter der Sesselbahn von Boppard verläuft. Zu empfehlen ist dieser Weg, aufgrund seines steilen, felsigen Aufstiegs, jedoch nur für überaus körperlich gesunde und leistungsfähige Personen.

Eine weiter Möglichkeit bietet eine Wanderung durch das romantische Mühltal, deren Beschilderungen den Besucher auf die Höhen des Rhein führt.

Wer jedoch die tollen Blicke auf das Rhein schon ab der Talsohle genießen möchte,  für den wird die 20minütige Fahrt mit Sesselbahn zum Gedeonseck zu einem unvergesslichen Erlebnis. Ab April bis Oktober, von 09:30 Uhr bis 18:30 Uhr, sind Tal- und Bergfahrten möglich.